News von Regionen mit peb

  • Stellenausschreibung für Projektleitung für "GeMuKi"

    Die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) sucht eine/e Projektleiter/in für das Projekt „Gemeinsam gesund: Vorsorge plus für Mutter und Kind“ (GeMuKi) in Vollzeit in Berlin. Weiterlesen

  • Symposium des Deutschen Wanderverbands am 19.09.2017 in Kassel

    Welche Bedeutung haben Bewegung, Naturerlebnis und Ernährung für die kindliche Entwicklung? Diese Frage wird in wissenschaftlichen Vorträgen beleuchtet und durch Praxiserfahrungen aus der Kooperation von Kitas und Vereinen im Modellprojekt des Deutschen Wanderverbands „Let’s go – Familien, Kids und Kitas“ ergänzt. Weiterlesen

  • Visitenkarten für Kommunale GesundheitsmoderatorInnen

    Um das Engagement und die Fähigkeiten im Bereich der kommunalen Gesundheitsförderung noch sichtbarer zu machen , bieten wir allen Kommunalen GesundheitsmoderatorInnen an, Druckvorlagen für Visitenkarten zur Verfügung zu stellen.

    Wer die Weiterbildung abgeschlossen hat, kann sich per Mail an...

    Weiterlesen

  • Fachtag „Bildungsort Esstisch!“

    Positive Erfahrungen beim Essen und bei der Gestaltung der Mahlzeiten legen den Grundstein für ein lebenslanges gesundheitsförderndes Ernährungsverhaltens. Der Fachtag „Bildungsort Esstisch!“widmet sich diesem Thema und gibt Betreuungspersonen in Kindertagespflege und Kindertagesstätten, Referenten und Fachdiensten neue Ideen und Impulse für ihre Arbeit. Weiterlesen

  • Regionale Experten-Workshops gehen im Herbst in die zweite Runde

    In einem Wechsel aus wissenschaftlichen Vorträgen und Arbeitsphasen gestalteten sich die jeweils zweitägigen Experten-Workshop in Berlin, Augsburg und Köln als rege genutzte Vernetzungsplattform für die durchschnittlich 35 kommunalen Fachleute aus den verschiedenen Regionen. Die Teilnehmenden...

    Weiterlesen

Weiterbildung Kommunale Gesundheitsmoderation

Die Weiterbildung Kommunale Gesundheitsmoderation wurde 2013/14 im Rahmen von IN FORM entwickelt und erprobt. Sie richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus kommunalen Verwaltungen, die für die Gesundheitsförderung in ihrer Kommune zuständig sind und eine ressortübergreifende Strategie entwickeln möchten.

 

© Andreas Gärtner