Der Nationale Aktionsplan IN FORM

Mit dem Nationalen Aktionsplan "IN FORM - Deutschlands Initiative für mehr Bewegung und gesunde Ernährung" will die Bundesregierung erreichen, dass Kinder gesünder aufwachsen, Erwachsene gesünder leben und dass alle von einer höheren Lebensqualität und mehr Leistungsfähigkeit profitieren. Ziel ist es, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten in Deutschland nachhaltig zu verbessern. Dazu braucht es ein breites Bündnis: Zu den Akteuren von IN FORM zählen Länder und Kommunen sowie Verbände und Initiativen, die mit Hilfe der zentralen Plattform www.in-form.de auf ihre überzeugenden Ideen in den Bereichen Ernährung und Bewegung aufmerksam machen.

Ziel ist es, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten in Deutschland nachhaltig zu verbessern. Das bedeutet:

  • Positive Ansätze für gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung werden gebündelt und auf gemeinsame Ziele ausgerichtet. Die Umsetzung wird regelmäßig überprüft.
  • Es werden Strategien und Maßnahmen entwickelt, die das individuelle Verhalten einbeziehen und die regionale und nationale Ebene berücksichtigen.
  • Es werden Strukturen geschaffen, die es Menschen ermöglichen, einen gesundheitsförderlichen Lebensstil zu führen.

Bis zum Jahre 2020 sollen sichtbare Ergebnisse erreicht werden. Ziel ist es, dass sich das Ernährungs- und Bewegungsverhalten der Bevölkerung positiv verändert und ernährungsmitbedingte Krankheiten zurückgehen.

In Deutschland gibt es bereits viele unterschiedliche Projekte von Bund, Ländern, Kommunen und der Zivilgesellschaft, die der Entstehung von Fehlernährung, Bewegungsmangel, Übergewicht und damit zusammenhängenden Krankheiten entgegenwirken wollen. Der Nationale Aktionsplan der Bundesregierung führt diese vielfältigen Initiativen erstmals in einer bundesweiten Strategie zusammen.

Um nachhaltige und dauerhafte Änderungen zu bewirken agiert der "Nationale Aktionsplan zur Prävention von Fehlernährung, Bewegungsmangel, Übergewicht und damit zusammenhängenden Krankheiten" auf zwei Ebenen. Zum einen fördert die Bundesregierung Initialmaßnahmen, um die konkret formulierten Ziele in den fünf Handlungsfeldern zu erreichen. Zum anderen werden mit einer bundesweiten Kampagne die Ziele des Nationalen Aktionsplans breit kommunizieren, um die Menschen von dem Nutzen einer ausgewogenen Ernährung und ausreichender Bewegung zu überzeugen.

Anstoß für eine nachhaltige Verbesserung des Ernährungs- und Bewegungsverhaltens

Der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und dem Bundesministerium für Gesundheit vorgelegte Nationale Aktionsplan bildet den Ausgangspunkt für eine nachhaltige Verbesserung des Ernährungs- und Bewegungsverhaltens in Deutschland. Er versteht sich als stetiger Prozess und lernendes System. Das heißt, er beschreibt, wie laufende und geplante Maßnahmen gebündelt und verbessert und es wird regelmäßig geprüft, wo neue Impulse gesetzt werden sollen. Da der Bund auch während der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans mit allen relevanten Akteuren im Dialog bleibt, kann die weitere Ausgestaltung an zukünftigen Entwicklungen angepasst werden.

Quelle: www.in-form.de

Weiterbildung Kommunale Gesundheitsmoderation

Die Weiterbildung Kommunale Gesundheitsmoderation wurde 2013/14 im Rahmen von IN FORM entwickelt und erprobt. Sie richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus kommunalen Verwaltungen, die für die Gesundheitsförderung in ihrer Kommune zuständig sind und eine ressortübergreifende Strategie entwickeln möchten.

 

© Andreas Gärtner

Zum Weiterlesen

www.in-form.de/profiportal
Webseite von IN FORM mit Informationen für Fachleute, bietet Orientierung und verlässliche Informationen zu Ernährung und Bewegung

www.in-form.de/buergerportal
Webseite von IN FORM für Bürger/innen mit aktuellen Meldungen und Tipps zu einer gesunden und aktiven Lebensweise