Stellenausschreibung für Projektleitung für "GeMuKi"

Das von der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) geführte Konsortium erhält aus den Mitteln des Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) für vier Jahre eine Förderung für das Projekt "GeMuKi "zur Stärkung der fachübergreifenden Gesundheitsberatung für Schwangere und junge Eltern. Die Beratung wird an die bestehenden und weit verbreiteten Schwangerschafts- und Kindervorsorgeuntersuchungen gekoppelt. Im Fokus der Beratungen stehen unterstützende Angebote zu ausgewogener Ernährung und mehr Bewegung.

peb wird das Projekt ab Herbst 2017 zusammen mit den vier Konsortialpartnern Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie(IGKE) des Klinikums der Universität zu Köln, Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS), Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg und der BARMER sowie weiteren Kooperationspartnern in Baden-Württemberg umsetzen.

peb sucht zum 1. Oktober 2017

einen/eine Projektleiter/in

in Vollzeit am Standort Berlin. Die Position ist befristet bis 30.09.2021.

Anforderungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise in den Bereichen Gesundheitswissenschaften/Public Health, Ernährungswissenschaft oder Sozialwissenschaft
  • Promotion von Vorteil
  • Führungserfahrung, mehrjährige Erfahrungen in der Projektleitung
  • Hohes Maß an Leistungsbereitschaft,Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit
  • Kommunikationsstärke sowie sicheres und überzeugendes Auftreten
  • fachliche/wissenschaftliche Expertise in den Themenfeldern Gesundheitsförderung, Prävention, Ernährung, Bewegung
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Reisetätigkeit

Aufgaben

  • Gesamtprojektsteuerung inkl. Überwachung des Projektfortschritts und Einhaltung der Meilenstein-, Arbeitsschritt- und Zeitplanung
  • Aufbau und Führung eines interdisziplinären  Projektteams
  • Führung des Konsortiums (Konsortial- und Kooperationspartner)
  • Moderation von Meetings einer interdisziplinären wissenschaftlichen Expertengruppe
  • Überwachung Finanzplanung
  • Berichterstattung

peb bietet Ihnen

  • eine auf 4 Jahre befristete Position
  • attraktive Vergütung nach TVöD (E14)
  • Interessante und anspruchsvolle Tätigkeit mit einem hohem Grad an Eigenverantwortung
  • Arbeit im interdisziplinären Team der peb-Geschäftsstelle

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, bevorzugt per E-Mail, bis zum 15. August 2017 an:

Plattform Ernährung und Bewegung e. V. (peb)
Dr. Andrea Lambeck, Geschäftsführerin
Wallstraße 65, 10179 Berlin
plattform@pebonline.de
www.pebonline.de

Download Stellenausschreibung.

Weiterbildung Kommunale Gesundheitsmoderation

Die Weiterbildung Kommunale Gesundheitsmoderation wurde 2013/14 im Rahmen von IN FORM entwickelt und erprobt. Sie richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus kommunalen Verwaltungen, die für die Gesundheitsförderung in ihrer Kommune zuständig sind und eine ressortübergreifende Strategie entwickeln möchten.

 

© Andreas Gärtner

Weitere Nachrichten

  • Das E-Learning zur Kommunalen Gesundheitsmoderation ist online!

    Mit dem E-Learning zur Kommunalen Gesundheitsmoderation wurde ein Angebot geschaffen, um die Weiterbildung Kommunale Gesundheitsmoderation in komprimierter Form darzustellen. Weiterlesen

  • Erfolgreicher Fachtag "Vernetzt gesund" in Berlin

    Mit rund 200 Teilnehmenden gestaltete sich der „Vernetzt gesund – Fachtag zur Kommunalen Gesundheitsmoderation“ am Freitag, den 13. April 2018 in Berlin als voller Erfolg. Weiterlesen

  • Fachtag "Vernetzt gesund" in Berlin am 13. April 2018

    „Vernetzt gesund“ – das ist das Thema des Fachtags zur Kommunalen Gesundheitsmoderation. Das durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderte Projekt „Kommunale Gesundheitsmoderation – Ernährung, Bewegung, Gesundheit IN FORM“ der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) richtet diesen Fachtag in Kooperation mit dem Gesunde Städte-Netzwerk der Bundesrepublik Deutschland aus. Weiterlesen

  • Neue Termine Weiterbildung Kommunale Gesundheitsmoderation der LVG Mecklenburg-Vorpommern e.V.

    Die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Mecklenburg-Vorpommern (KGC MV) informiert über ihr Weiterbildungsangebot: Die Weiterbildung Kommunale Gesundheitsmoderation richtet sich an Akteure, die im Setting Kommune, also in Städten, Gemeinden und Landkreisen für die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger aktiv sein wollen. Weiterlesen

  • Programm veröffentlicht für den KGM-Workshop in Berlin

    Mit dem Experten-Workshop am 9./10. November zur Kommunalen Gesundheitsmoderation geht die zweitägige Veranstaltung in Berlin in die zweite Runde. Auf Wunsch der Teilnehmer des ersten Workshops am 9./10. März 2017 soll das Thema "Gestaltung von Präventionsketten" von verschiedenen Seiten beleuchtet...

    Weiterlesen

Alle News anzeigen